schuldenfrei21 01.09.2014 Im Februar diesen Jahres fasste ich eine
		          Initiative, aus meiner Schuldensituation
		          zu entkommen.
		         Die Schulden hatte ich zwei Jahre lang an-
		          gesammelt durch ticketloses Bahnfahren und
		          die Teilnahme im deutschen "Sozialsystem".
		         Die Kampagne kam nie in’s Laufen
		          da kurz auf die Fertigstellung des Flyers
		          mein Computer im Rahmen einer "Haus-
		          durchsuchung" der besetzten Wiese des Hambacher Forst
		          beschlagnahmt wurde.
		         "Hausdurchsuchung" der besetzten Wiese des Hambacher Forst Die Idee war esm mit ACAB, Pfanne,
		          Pfannenkuchenteig und Flyern 21 Tage
		          lang durch verschiedene Städte zu touren,
		          Pfannenkuchen zu verschenken und meine
		          Geschichte zu erzählen. Mit Ende der Tour
		          würde ich 5600 Euro spenden zum Ausgleich
		          meiner "Schulden" zusammen haben. Sollte es
		          weniger sein, wär das auch nicht tragisch gewesen.
		          Doch nun hatte ich garnichts ?! Die Flyer neu zu erstellen kam
		          für mich nicht in Frage. Nie würde ich an
		          die Qualität herankommen. Mein Ärger blockierte
		          mich für diesen Weg. Ich richtete meine Planung
		          neu aus und geriet schliesslich in den Hürtgen-
		          wald (Blog: eureisien.de) und die WAA (Werkstatt für
		          Alternativen und Aktionen) um an meinem neuen
		          Küchenfahrrad (ACAT) zu bauen.
		         Flyer herunterladen Schuldenliste herunterladen
Archiv
archiv:
archiv:
2014,
2015,