Zuschnitt der Küchenwände foto schnittkanten anzeichnen Endlich geht es los. Ich beginne, meine Baupläne mit einem Edding, einem geraden Holzstab und einem Maßband auf die Chromstahlplatten zu übertragen.
         foto angezeichnete schnittkanten Ich versuche, die Bleche mit meiner Blechschere an den vorgesehenen Stellen zu zerteilen.
          Nahe des Blechrandes geht das ganz gut. Sobald ich weiter in’s innere der Platte schneide, bietet diese durch ihre Steifheit zu viel Wiederstand, so das ich mit der Schere nicht tiefer ins Blech vordringen kann.
         foto blech schneiden mit der Schere So komm ich nicht weiter. Ich schwinge mich auf eines der WAA:Fahrräder und begebe zum Baumarkt um mir Metallsägeblätter zuzulegen.
         foto umstieg auf Stichsäge Mit den Sägeblättern geht es wie durch Butter. Ein Handschuh zwischen Blech und Säge verhindert, dass das Blech verkratzt.
         foto sägen Ein fertiges Teil. Dies wird die Aussenwand unter der Teke.
         foto seite rechts Ein weiteres Stück Aussenwand.
         foto seite rechts hinten Tatsächlich schaffe ich es, alle Wandsegmente anzufertigen, sofern dafür ein gezeichneter Plan vorliegt. Für das Dach und die oberen 10 cm Wand liegt eine Idee, jedoch kein konkreter Plan vor.
          Ich habe vor, die Küche zunächst nach Plan aufzubauen, ehe ich mich um die Dachdetails kümmere. Als Voraussetzung bin ich gerade noch dabei, Edelstahl Nieten zu ersteigern.
Archiv
archiv:
archiv:
2014,
2015,