fortsetzung des Artikels "Tempeh Brutschrank" vom 30.09.2014
     
          Tempeh gescheitert? 1.10.2014
          
          IVT:SCD30 Laderegler
          7,97V 0A
          3,0A >> -24,9A
          14,58V >> 7,82V
          22 Grad celsius Umgebungstemperatur
          
          Temperaturregler
          23,5 Grad celsius im Brutkasten
          
          Die Nacht über hat der Tempeh
          Brutkasten an der 7Ah Batterie
          gehangen. Bis heute morgen
          hat der Kasten die Batterie auf
          7,97V tiefentalden. Die Heizung
          ist ausgefallen und die Temperatur
          im Brutkasten auf 23,5 Grad Celsius abgefallen.
          Der Tempeh ist gescheitert. Wesentlich tragischer ist
          jedoch, diss die Batterie nicht mehr lädd. Entweder
          sas Solarpanel ist defekt, oder die Batterie. Eher letzteres.
          Ich hole mein Digitalmultimeter und messe am Panel
          19,79V, an der Batterie 7,78V. Letztere hat
          es wohl zerlegt. Ich hatte darauf spekuliert, dass
          der Laderegler auch vor Tiefentladung schützt, immerhin
          hat er eine Anzeige für den Status "tiefentladen".
          ...
          Der Bertiebsanleitung entnehme ich, dass eine Tiefentlade
          schutzfunkion vorhanden ist die laut Datenblatt bei 10,5V
          hätte abschalten sollen. Ich wende mich an den Hersteller.
          
          Rettung?
          Ich lege die Tempeh Päckchen unter einen
          schwarzen Deckel in die Sonne. Ich glaube nicht
          an den Erfolg aber probieren geht über studieren.
         30.09.2014 Tempeh Brutschrank foto Tempeh unter schwarzem Deckel
Archiv
archiv:
archiv:
2014,
2015,