Neue Nietzange
          07.10.2014
          
          Vor zwei Tagen habe ich mir die Mühe gemacht, sämtliche Anbieter von Nietzangen unter 100 Euro auf eBay anzuschreiben, ob deren Produkt für die Verarbeitung von 5 mm Edelstahl Nieten geeignet ist. Die erste Antwort inklusive Kaufempfehlung zu einer Masterfix MFX 260 kam nach wenigen Minuten. Ich reagierte mit einer Bestellung zu 80,98 Euro inklusive Versand.
          Eben ist sie angekommen. Hübsches Greät.
         foto Nietzange So lässt es sich arbeiten. Die Nietzange bedient sich dank des großen Hebels recht einfach. Gut ist auch die Idee, die gelösten Dornen in einem Sammelbehälter aufzufangen. Jedoch ergibt sich hier auch ein Problem. Der Kanal durch den die Dornen in den Behälter gelangen ist so dimensioniert, dass es passieren kann, dass sich 5 Dornen nebeneinander schieben und dann verkeilen. Die nach unten gerichtete Arbeitshaltung begünstigt dieses Problem. Mit einem flachen Schraubendreher lassen sich die Dornen jedoch leicht wieder herauslösen.
         foto Winkel bodenplatte hinten links In kürze sind die Nieten festgezogen. Den herausquillenden Polymerkleber streiche ich mit einem Holzstückchen auf der Fuge glatt und entferne überschüssiges Material.
         foto kante glattstreichen Es beginnt zu regnen. Da der Kleber nicht zu nass verarbeitet werden sollte, beschränke ich mich darauf, das eben begonnene Profil zuende zu nieten.
         foto fertige winkel bodenplatte links
Archiv
archiv:
archiv:
2014,
2015,