zitronenkuchen     
          
          28.11.2014
          
          Zutaten (Mengenangaben entsprechend Pi mal Auge)
          150 g    Süsslupinenmehl
          150 g    Mehl, Weizen-, Vollkorn
          300 g    Mehl, Roggen-, 1050ger
          150 g    Haferflocken, zart
           30 g    Rohrzucker
          350 g    Gelierzucker (Zucker, Citronensäure, Pektin, öl)
          150 ml   öl, Sonnenblume
       ca 300 ml ? Wasser
            5 Stck Zitronen, Saft davon
            1 tl   Pottasche (Kaliumkarbonat)
                   
          für die Form
                   Polenta
                   öl
                   
          Alle Zutaten bis auf die für die Form verrühren.
          Backform einölen und mit der Polenta durchrütteln bis die Wände voller Polenta hängen.
          Teig hineingeben und in den vorgeheizten Backofen geben.
         foto zitronenkuchen     
         p.s. 29.11.2014
     
          Der Kuchen ist nicht aufgegangen. Ich vermute das Problem bei der Wassermenge (zu feucht).
          Ich gebe ihm gerechtfertigt durch seine Konsitzenz und den Geschmack den Untertitel "Käsekuchen". Auch wenn Käsekuchen das nicht das Ziel war, ist er als solches doch sehr lecker.
          
          Meinen Mitmenschen schmeckt es ebenfalls. Ich erhalte den Hinweis, dass es am Pektin liegen könnte, dass er nicht aufgegangen ist.
         Wenn dir das Leben Zitronen schenkt, mach Limonade draus.
     
         ...oder Zitronenkuchen.
         
         http://acab.bike/blog/20141128 Zitronenkuchen
Archiv
archiv:
archiv:
2014,
2015,