Verarbeitung von Polymerkleber bei minusgraden
     
          03.12.2014
     
          Ich erhielt heute eine Antwort vom Hersteller des Polymerklebers den ich verwende. Ich habe den recht umfangreichen Text hier mal für alle interessierten zusammengefasst:
     
          Polymerkleber ist vor und nach der Verarbeitung frostbeständig.
          
          Die Bleche sollten frei von Feuchtigkeit und Eis sein.
          
          Bei Temperaturen unter 5°C wird der Polymerkleber etwas härter und ist schwerer zu verarbeiten. Des weiteren verzögert sich die Aushärtung. Empfohlen wird eine Kleber- und Umgebungstemperatur von etwa 20°C.
          
          Bei geringer Luftfeuchtigkeit verläuft die Aushärtung ebenfalls langsamer, da die zugrundeliegende Vernetzungsreaktion Wasser aus der Luft benötigt.
          
          Haltbarkeit:
          Bei kurzfristigen Überschreitungen des MHD funktioniert der Kleber noch. Die Durchhärtungszeiten erhöhen sich.
          
          Bei längerem Überschreiten des MHD oder falschen Lagerbedingungen leiden Haftung und Konsistenz.
          
          ---
          
          Wunderbar. Ich werde mich morgen wieder an meine Baustelle begeben. Bisher ging ich von einer Winterpause aus und überlegte schon, mich über den Winter zwecks Ausübung von Überlebenstechniken in den Wald zu begeben.
Archiv
archiv:
archiv:
2014,
2015,